Dettling-Lehrerfamilie in Rexingen

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Dettling Weltweit

Neues zur Dettling-Lehrerfamilie in Rexingen: Ein weiterer Dettling-Hinweis in der Hausch-Chronik findet sich auf der Seite 118b, wo über den neugeweihten Priester Dettling, Sohn des Schullehrer Johannes Evangelist Dettling (1796-1870) von Rexingen  berichtet wird: „Anno 1856, am 24. August, hatte der neugeweihte Priester Dettling … seine erste Heilige Messe gehalten in der Kirche zu Rexingen, die Predigt aber wurde im Schloßhofe zu Rexingen gehalten durch Herrn Pfarrver(we)ßer Bischofsberger von Altheim“.

In unserer Dettling-Datenbank konnte ich leicht den Vater Johann Evangelist Dettling (1796-1870) verh. mit Johanna Heker (1796-1872) finden, über den wir als Lehrer vielfältige Quellen haben. Doch um welchen Sohn handelte es sich hier? Tatsächlich stellte sich heraus, dass diese Lehrerfamilie insgesamt 12 Kinder hatte. Jedoch war der Familie schwere Schicksalsschläge nicht erspart geblieben: zehn Kinder verstarben bereits im Kleinkindalter an „Gichter“, einer Darmerkrankung verbunden mit Krämpfen, Durchfall und Erbrechen, die vermutlich durch die mangelnden hygienischen Verhältnisse der damaligen Lebensumstände auftraten. Lediglich eine Tochter Magdalena und ein Sohn kamen ins Erwachsenenalter: nämlich Johann Evangelist geb. 24.12.1831, gest. 23.05.1906. Damit ist er als der o.g. Priester identifiziert und war somit auch der letzte männliche Dettling-Nachkomme dieser Linie. Von seinem Großvater Stanislaus Dettling sind noch heute Nachkommen der Töchter zu finden, wie z.B. die Rexinger Ortsvorsteherin Birgit Sayer und mein Mann Jürgen.

Besucherzähler | Visitor Counter | Compteur de visiteurs

Heute 54

Gestern 92

Woche 291

Monat 2154

Insgesamt 157746

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Kalender | Calendar | Calendrier

Keine Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.